Bronkhorst

Wie großen Datenmengen zur Neuentwicklung eines Massendurchflussmessers führt

11. Juli 2017 Erik Tiemensma
EL-FLOW Prestige Massendurchflussmesser

Big Data oder auf Deutsch große Datenmengen sind generell der aktuelle Trend in der Digitalisierung; auch wir bei Bronkhorst sehen deutlich, dass Big Data auch die Welt der Durchflussmessung immer mehr beeinflusst. Die Menge und die Geschwindigkeit der Datenübertragung nehmen immer weiter zu und digitale Massendurchflussmesser finden immer mehr Anwendungen in der Forschung und Entwicklung genauso wie im Anlagenbau und der Prozesstechnik.

Thermische Massendurchflussmesser sind weitverbreitete Instrumente in diesem Bereich. Sie messen den Massenstrom von Gasen mit einer Kombination von beheizten Elementen und Temperatursensoren mit thermodynamischen Prinzipien, die zur Ableitung eines tatsächlichen Flusses verwendet werden. Massendurchflussmesser benötigen nur wenige Korrekturen für Temperatur-, Druck- oder Dichteänderungen und sind extrem genau.

Artistic impression EL-FLOW Prestige

Insbesondere bei der Messung von niedrigen und sehr niedrigen Durchflussraten sind sie nicht mehr wegzudenken und werden als sinnvolle Investition betrachtet. Im Laufe der Jahre hat sich die Technik von einfachen VA-Metern bis zum heutigen "smarten" Messgerät wie dem Bronkhorst's EL-FLOW Prestige Massendurchflussmesser entwickelt. Bronkhorst hat große Daten zur Verbesserung der Technologie innerhalb der Massendurchflussmesser verwendet und wir machen es weiterhin, um die Geräte intelligent zu halten.

Die verbesserte Technologie innerhalb des Gerätes ermöglicht es, entsprechende Gaseigenschaften, wie z. B. Dichte und Wärmekapazität, aus der im Gerät hinterlegten Datenbank auszuwählen. Messwerte für Umwelteinflüsse wie Druck und Temperatur werden automatisch oder vom Anwender eingestellt. All dies sorgt für eine hervorragende Sensorstabilität, höchste Flexibilität und daraus resultierend eine optimierte Prozessführung.

Es gibt viele Parameter wie Temperatur, Druck oder Gaszusammensetzung, die Einfluss auf die Genauigkeit, Stabilität und Reproduzierbarkeit eines Massendurchflussmessers oder -reglers haben. Dies sind in Forschungslaboratorien sehr wichtige Voraussetzungen. Um den Einfluß von so vielen Gasen wie möglich in einer bestimmten Zeitspanne zu untersuchen, bedarf es kurzer Einschwingzeiten sowie einer schnellen Umstellung auf ein neues Gas mit einer sehr kurzen Ausfallzeit. Einem Multi-Gas / Multi-Range-Gerät bietet hier entscheidende Vorteile, weil es die Möglichkeit bietet, mit nur einem Gerät mehrere Gase bei verschiedenen Prozessbedingungen zu verwenden. Umbauzeiten oder das Betreiben mehrerer paralleler Massendurchflussmesser/-regler ist nicht mehr notwendig.

White Paper EL-FLOW Prestige

Sie sind interessiert, wie Bronkhorst Big Data für die Optimierung thermischer Massendurchflussmesser und Massendurchflussregler der EL-FLOW Prestige-Serie nutzt? In unserem White Paper finden Sie detaillierte Informationen über die verschiedenen Einflussfaktoren und deren Auswirkungen auf Genauigkeit, Stabilität, Linearität sowie zur Druckkorrektur.

White paper herunterladen

BRONKHORST (SCHWEIZ) AG

Gewerbestrasse 7
4147 Aesch BL (CH)
Tel. +41 61 715 90 70
[email protected]

     
Copyright © 2021 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum