Bronkhorst

Ein Hauch von Weihnachten liegt in der Luft

22. Dezember 2020 Sandra Wassink
Kerzen

''I don't want a lot for Christmas
There is just one thing I need
Don't care about the presents
Underneath the Christmas tree''

Ich höre Mariah Carey beim Schreiben dieses Blogs, da Weihnachten nur noch wenige Tage entfernt ist. Neben Weihnachtsliedern bin ich ein großer Fan von Duftkerzen. Diese Kombination komplettiert meine Weihnachtsstimmung.

Zu dieser Jahreszeit finden Sie in Läden eine riesiges Sortiment an Kerzen mit interessanten Namen wie "Weihnachtszauber", "Frosted Blackberry & Zedernholz" und "Der perfekte Baum". Kerzen mit schönen Aromen wie Tanne, Zimt, Nelken und Tannenzapfen. Ich liebe sie! 

Aber wie bekommt man diesen tollen Duft in eine Kerze? Es scheint, dass es um die Zugabe der richtigen Menge von Zusatzstoffen in den Prozess geht. Dies ist einer der Prozesse, bei denen wir von Bronkhorst helfen können! 
Lassen Sie uns herausfinden, wie das funktioniert:

Die Kerzenindustrie

In den 1820er Jahren entdeckte der französische Chemiker Michel Eugene Chevreul, wie man Stearinsäure aus tierischen Fettsäuren gewinnen kann. Diese Entdeckung führte zur Entwicklung von Stearinwachs. Ein hartes, langlebiges und sauber brennendes Wachs, das auch heute noch beliebt ist. Das war der Beginn der Kerzenindustrie - einer boomenden Industrie.

Kerzen

Als 1879 die Glühbirne eingeführt wurde, begann die Nachfrage nach Kerzen etwas zu sinken. Aber das stoppte sie nicht.

Im späten 20. Jahrhundert stieg die Beliebtheit von Kerzen wieder an, unter anderem durch Duftkerzen, die als Geschenk sehr beliebt waren. Auch heute noch wächst der Markt. Spa- und Massagezentren verwenden Duftkerzen für einen beruhigenden Effekt. Auch in Restaurants und Feinschmeckerlokalen werden zunehmend Duftkerzen eingesetzt, um ein schönes und aromatisches Ambiente für die Kunden zu schaffen.

CORI-FILL technology
CORI-FILL Method

Wie kommt nun der Duft in die Kerze?

Kerzenhersteller arbeiten eng mit Parfümherstellern zusammen, um Duftformulierungen zu entwickeln, die nicht nur angenehm sind, sondern auch sicher und sauber verbrennen. Hier werden also Substanzen verwendet, die in vielen Parfums, Badeseifen, Lotionen und Shampoos ebenfalls enthalten sind. Die Zugabe von Duftstoffen zu einer Kerze sollte sorgfältig überwacht werden, um sicherzustellen, dass eine Kerze richtig brennt.

Während des Herstellungsprozesses werden Farben, Düfte und Zusatzstoffe normalerweise in heißem, flüssigem Zustand miteinander vermischt. Die genaue Dosierung aller Zusatzstoffe führt zu einer effizienten Betriebsweise und zur Minimierung unnötiger Abfälle.

Düfte werden oftmals von Hand zugegeben. Wie bei allen manuellen Prozessen kann dies teuer werden, nämlich beim Verschütten und Unter- bzw. Überdosierung. Hierdurch können Fehlchargen somit Zusatzkosten entstehen.

Wie kann man diese Flüssigdüfte am besten dosieren?

Eine Lösung, die mir in den Sinn kommt, ist die Verwendung einer Pumpe zur Dosierung des flüssigen Zusatzstoffs. Dies ist jedoch keine sehr genaue Art der Dosierung, zumindest nicht für diese Anwendung. Die Kombination einer Pumpe mit einem Coriolis-Massendurchflussmesser oder einem Ultraschall-Volumendurchflussmesser gibt Ihnen die Möglichkeit, die Pumpe zu steuern, wodurch eine genauere Art der Dosierung möglich ist.

CORI-FILL Broschüre herunterladen

Wie können Ihnen Durchflussmesser für Flüssigkeiten dabei helfen?

Alle Coriolis-Geräte von Bronkhorst sind mit der CORI-FILL-Dosiertechnik ausgestattet. Diese Dosiertechnik ist eine einfach zu bedienende Einrichtung zur genauen Dosierung von Additiven wie Duftstoffen. Wenn Sie Ihre Massendurchflussmesser mit einer Pumpe oder einem geeigneten Ventil kombinieren, können Sie den flüssigen Zusatzstoff präzise in den Behälter, das Glas oder die Form der Kerze dosieren und so einen genauen und hoch reproduzierbaren Prozess gewährleisten.

Dies kann in einem kontinuierlichen oder chargenweisen Prozess erfolgen. Sie können diese als Add-on in bereits bestehende Prozesse und Produktionslinien integrieren.

CORI-FILL Dosiertechnik
CORI-FILL Dosiertechnik

CORI-FILL Dosiertechnik Video

Neben einer eher 'einfachen' Durchflussmesser/Pumpen-Kombination können wir Ihnen auch mit komplexeren Lösungen helfen, indem wir Massendurchflussmess- und -regelgeräte in Kästen, Module oder Schränke integrieren, die in Zusammenarbeit mit unseren Kunden entworfen werden. Ein solches Flüssigkeitsdosiermodul kann zur Verhältnisregelung, zum Dosieren, Abfüllen, Mischen und Vermengen eingesetzt werden.

Sehen Sie sich unsere Durchflussmesser/Pumpen-Kombinationen an.

Hätten Sie gerne mehr Informationen zu Durchflussmessern für Flüssigkeiten?

Dosiereinheit-Broschüre herunterladen Kontaktieren Sie uns

BRONKHORST (SCHWEIZ) AG

Gewerbestrasse 7
4147 Aesch BL (CH)
Tel. +41 61 715 90 70
info@bronkhorst.ch

     
Copyright © 2021 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum