Bronkhorst

Warum wird der mini CORI-FLOW "mini" genannt?

25. Juli 2017 Chris King
mini CORI-FLOW in action

Als Bronkhorst den mini CORI-FLOW entwickelt hat, gab es für die Namensgebung zwei Gründe: er ist in seiner Bauform klein und er misst und regelt kleine Durchflüsse mit dem Coriolismessprinzip. Zu sagen etwas ist "klein" oder "es ist gebaut für kleine Durchflüsse" ist recht subjektiv. Deshalb wollen wir im heutigen Blog einen Blick hinter die Kulissen werfen und erfahren, warum er wirklich "mini" ist.

Der weltweit kleinste Coriolis-Messer und -Regler

Die mini CORI-FLOW-Modelle M12, M13 und M14 sind nur 144 mm groß, 32 mm tief und der Regler mit integriertem Ventil nur 146 mm breit. Zum Vergleich; das Samsung Galaxy S8 Smartphone ist 148.9 mm groß. Ein voll funktionstüchtiger Coriolis-Regler, mit komplettem Regelkreis bestehend aus Messsensor, PID-Regler und Steuerventil passt genauso in die Hand wie die neusten Handys.

Es gibt keine andere auf Coriolis basierende Regelung auf der Welt, die so kompakt ist wie der mini-CORI-FLOW. Zugegeben, wer hält ihn in der Hand, also warum der Vergleich? Weil Platz in der Anlage Kosten verursacht, je weniger Platz benötigt wird, desto geringer die Kosten. Für eine sehr präzise Messung ist es teilweise entscheidend, dass die Messeinheit und das Regelventil möglichst dicht zusammen verbaut sind. Wenn es demnach nicht möglich ist die Mess- und Regeleinheit auf engem Raum zu positionieren, wird ihr System möglicherweise nicht so arbeiten wie erfordert.

Der schnellste Coriolis-Messer und -Regler der Welt

Es gibt einige Hersteller in der Coriolis-Welt, und jeder hat da seinen Favoriten. Aber wenn Ihnen die Genauigkeit, Geschwindigkeit und Stabilität von Coriolismessern und -reglern bei niedrigen Durchflüssen wichtig ist, sollte Bronkhorst auf Ihrer Liste ganz oben sein. Sie werden feststellen, dass je nach Anforderung Bronkhorst der einzige Name ist, den Sie auf Ihre Liste setzen können.
 

"Niedriger Durchfluss", was ist niedrig?

Zurück zu unserer objektiven Ansicht; Der mini CORI-FLOW (Modell ML120) hat einen minimalen Bereich von 0,05 - 50 g / h. Um Ihnen ein besseres Gefühl dafür zu geben, wie schnell ein Strom ist: Wenn Ihr Lieblingskaffee mit 50 g / h fließen würde, würde es 6,82 Stunden dauern, um Ihre Tasse (350ml) zu füllen.

Diejenigen von euch, die morgens einen stärkeren Wachmacher brauchen, sollten die Bestellung in der Nacht vornehmen, da die große Tasse (590ml) 11,4 Stunden dauern würde um sie zu füllen! Hoffen Sielieber, dass nicht der geringste Fluss von 50 Milligramm pro Stunde verwendet wird, da würde das Füllen der kleinen Tasse 6,818 Stunden (284 Tage) dauern.

Wir müssen noch einen Mini-CORI-FLOW speziell für die Befüllung eines Morgenkaffees entwickeln, aber es gibt bereits die Mini-CORI-FLOW-Instrumente, die verschiedene Flüssigkeiten in Anwendungen einsetzen und kontrollieren bei denen man ursprünglich angenommen hat, dass die Coriolis-Technologie niemals für derart kleine Durchflüsse geeignet ist.

Comparison between Samsung phone and mini CORI-FLOW M12

Tatsächlich Mini

Eine komplette Coriolis-Regelung, welche sich in einer Hand halten lässt, und dessen zu messender Durchfluss so niedrig und stabil kontrolliert wird, dass Sie zuschauen können, wie sich die Tröpfchen bilden, reicht als Grund dafür, dass Bronkhorst dieses großartige Instrumentes den mini CORI-FLOW genannt hat. Seien Sie gespannt auf weitere Neuheiten. Als Marktführer von Mess- und Regelgeräten für kleinste Durchflüsse wird Bronkhorst die Entwicklung für immer niedrigere Durchflüsse vorantreiben.

  • Hier finden Sie ein interessantes Video des Messprinzips des Coriolis-Sensors


BRONKHORST (SCHWEIZ) AG

Gewerbestrasse 7
4147 Aesch BL (CH)
Tel. +41 61 715 90 70
[email protected]

     
Copyright © 2021 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum