Bronkhorst
IN-PRESS DRUCKMESSER/-REGLER IN INDUSTRIEAUSFÜHRUNG

IN-PRESS DRUCKMESSER/-REGLER IN INDUSTRIEAUSFÜHRUNG

Wetterbeständiges (IP65) und robustes Design

Die digitalen Druckaufnehmer und -regler für Gase und Flüssigkeiten der IN-PRESS Serie sind mit einem robusten Platinengehäuse in Industrieausführung (IP65) für den Einsatz im industriellen Umfeld ausgestattet. Die Instrumente zeichnen sich durch ein bewährtes Durchfluss-Design aus und umfassen einen piezoresistiven Membrandrucksensor für die Druckmessung/-regelung folgender Messspannen:

  • kleinste Mess- und Regelbereiche 2 ... 100 mbar Absolutdruck oder 0,7 ... 35 mbar Überdruck bis
  • größte Mess- und Regelbereiche 8 … 400 bar Absolut- oder Überdruck
Finden Sie Ihr Produkt

Eigenschaften

  • Durchfluss-Design
  • Kompakte Bauform
  • Stabile Steuerung, auch bei unterschiedlichen Prozessmengen
  • Hochdruckausführungen bis zu 400 bar
  • IP65 - staubdicht und strahlwassergeschützt
  • Option: ATEX-Zertifizierung für Cat. 3, Zone 2
  • Option: KCs-Zertifikat (Schutzklasse Ex nA IIC T4)
  • Hohe Genauigkeit und Wiederholbarkeit

afbeelding

IN-PRESS Anwendung

Anwendungen

  • Regelung des Prozessdrucks in der Lebensmittel-, Pharma- und (petro-)chemischen Industrie
  • Drucksteuerung von Fermentern (Biotechnologie)
  • Brennstoffzellentechnik
  • Schutzgas-Druckregelung in Strangpressprozessen
  • Präzise Kontrolle von Domdruckreglern

Anwendungsbeispiele


Integrierte, anpassungsfähige PID-Regelung für schnelle und sanfte Regelung

Die Platine eines IN-PRESS Druckmessers ist mit einer integrierten, einstellbaren PID-Regelung für die schnelle und reibungslose Regelung elektronisch gesteuerter Ventile ausgestattet. Das Standardventil ist ein direktgesteuertes Ventil (F-001AI/F-011AI), das normal geschlossen ist. Es hat eine Druckfestigkeit von bis zu 100 bar und kann bis zu einem maximalen Kv-Wert von 6.6 x 10-6 eingesetzt werden. Normal geöffnete Ventile sind ebenfalls erhältlich. Sehr hohe Durchflüsse (Kv-max 6,0) können mit einem pilotgesteuerten Ventil, dem sogenannten Vary-P-Ventil bei Druckdifferenzen bis 400 bar delta-P realisiert werden. Für Anwendungen mit sehr geringen Druckdifferenzen werden Faltenbalgventile eingesetzt. Alle diese Regelventile sind mit IP65 klassifizierten Spulen lieferbar.

„Multibus“ digitale Druckmesser/-regler

Bronkhorst entwickelte seine digitalen Instrumente nach dem flexiblen „Multibus“-Konzept. Deshalb können sie mit einer eingebauten Schnittstellenkarte mit DeviceNet, PROFIBUS DP, PROFINET, Modbus, EtherCat, Ethernet-IP, CanOPEN oder FLOW-BUS Protokoll ausgestattet werden. Weitere Informationen über digitale „Multibus“-Kommunikation.

Der Druckregler arbeitet mit hoher Genauigkeit und Wiederholbarkeit und muss für die „forward pressure control“ (Regelung des Nachdrucks, "P2"), die „backward pressure control“ (Regelung des Vordrucks, "P1") oder die „Prozessdruckregelung“ (P-800-Serie, eine Ausführung mit Doppelventil für die Druckregelung in geschlossenen Kammern oder Systemen) spezifiziert werden.



BRONKHORST (SCHWEIZ) AG

Gewerbestrasse 7
4147 Aesch BL (CH)
Tel. +41 61 715 90 70
[email protected]

     
Copyright © 2021 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum