Bronkhorst

Gasdurchflussregler

Durchflussbereich: bis zu 375 m3n/h

Durchflussregler für Gase von Bronkhorst sind speziell für Anwendungen im Labor, in industriellen Prozessen und in explosionsgefährdeten Bereichen entwickelt worden.


Finden Sie Ihren Durchflussregler für Gase

Wir beraten Sie gerne!

Vorteile beim Einsatz unserer Gasdurchflussregler

  • Hohe Genauigkeit 
  • Hervorragende Wiederholgenauigkeit für einen zuverlässigen Prozess
  • Sehr kompakte Bauweise
  • Eingebautes Gasumwandlungsmodell
  • Erweiterte Gasdatenbank mit vom Kunden wählbaren Gasen
  • Reduzierung der Betriebskosten


Finden Sie Ihren Gasdurchflussregler

 

Gasdurchflussregler in Anwendungsbeispielen

Wir bieten Gasdurchflussregler für viele verschiedene Prozesse an. Lesen Sie die folgenden Applikationsberichte:  

Was ist ein Massendurchflussregler?

Ein Gasdurchflussregler ist ein Instrument zur Messung und Regelung des Gasdurchflusses. Diese Regler werden für bestimmte Betriebsbedingungen (Durchflussbereich, Gasart, Eingangsdruck, Ausgangsdruck und Temperatur) gebaut, geprüft und kalibriert. 

Wie funktioniert ein Gasdurchflussregler?

Ein Massendurchflussregler regelt einen bestimmten Durchfluss, indem er einen Sollwert zwischen 0 und 100 % seines vollen Skalenbereichs mit dem gemessenen Wert vergleicht. Danach regelt das Regelventil den Durchfluss (sehr schnell) durch weiteres Öffnen oder Schließen des Ventils, bis der Sollwert genau erreicht ist. Zur Messung des Durchflusses werden verschiedene Prinzipien verwendet, wie z.B.: thermischer Bypass, thermischer Direktstrom oder Coriolis.

Was ist der Unterschied zwischen Massendurchfluss und Volumenstrom?

Coriolis-Massendurchflussregler messen den tatsächlichen Massendurchfluss, während thermische Massendurchflussregler von den physikalischen Eigenschaften des Fluids abhängig sind. Die Messung des echten Massendurchflusses ist eine wichtige Entwicklung in der gesamten Industrie, da sie Ungenauigkeiten aufgrund der physikalischen Eigenschaften des Fluids beseitigt, nicht zuletzt aufgrund des Unterschieds zwischen Massen- und Volumendurchfluss. Die Masse wird durch Temperatur- und Druckschwankungen nicht beeinflusst. Dies allein macht sie zu einer wichtigen Methode der Durchflussmessung.

Thermische Massendurchflussregler nutzen die Wärmekapazität und Wärmeleitfähigkeit von Gasen zur Bestimmung des Massendurchflusses. Im Gegensatz zu volumetrischen Durchflussmessgeräten wie Schwebekörper- oder Turbinenzählern sind thermische Massendurchflussregler relativ unempfindlich gegenüber Temperatur- und Druckschwankungen des einströmenden Stroms.

Benötigen Sie Hilfe bei der Auswahl des richtigen Durchflussreglers, kontaktieren Sie uns.

Kontaktieren Sie uns

Video: "Inline" Gasdurchflussregler Funktionsprinzip


Dieses Video erklärt das Funktionsprinzip der Inline Gasdurchflussregler.

Video: Coriolis-Durchflussregler Funktionsprinzip


Dieses Video erklärt das Funktionsprinzip der Coriolis-Durchflussregler.


BRONKHORST (SCHWEIZ) AG

Gewerbestrasse 7
4147 Aesch BL (CH)
Tel. +41 61 715 90 70
info@bronkhorst.ch

        Verantwortung und Nachhaltigkeit
Copyright © 2022 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum