Bronkhorst
Trace Elemantal Analysis

ANALYSE VON SPURENELEMENTEN

Spurenelementanalyse (Trace elemental analysis - TEA) ist eine Analysetechnik, die in der Umweltanalytik, Metallurgie, Lebensmittel- und Pharmaindustrie ihre Anwendung findet. Mit Hilfe der Spurenelementanalyse können die meisten Elemente des Periodensystems in einem sehr breiten Spektrum an festen, flüssigen und gasförmigen Proben bestimmt werden. Dies geschieht mit einer Vielzahl von analytischen Methoden.

  • Induktiv gekoppeltes Plasma (ICP-OES, ICP-MS)
  • Total Organic Halogen (TOX)
  • Gesamter organischer Kohlenstoff, Gesamtstickstoff (TOC, TN)
  • Atomabsorptionsspektrometrie (AAS)
  • Eine Vielzahl von Elementaranalysen zur Bestimmung von Kohlenstoff, Wasserstoff, Stickstoff, Schwefel und Sauerstoff (CHNS oder CHNOS)

Empfohlene Produkte    Spezialisten kontaktieren

Beispiele von Anwendungen

  • Massendurchflussregler für den Trägergasfluss in CHNS, TN, TOX, TOC und mehreren anderen Analysatoren
  • Durchflussregelung von Plasma im ICP
  • Durchflussregelung von Vernebler-, Hilfs-/Scheide- und Spülgasen im ICP
  • Steuerung des Gasflusses in der Messzelle/ im Reaktor 
  • Gasflussregelung in AAS mit Sicherheitsleitung für Brennersystem

Spurenelementanalyse

Durchflussregelung für Analysatoren

Eine wichtige Funktion innerhalb von Analysatoren, die auf den oben genannten Methoden basieren, ist die Durchflussregelung verschiedener Gasströme, wie zum Beispiel: Trägergas, Plasmagas, Verneblergas, Spülgas, Brennergas und Probengasströme. Bronkhorst unterstützt OEM-Hersteller im Bereich der Spurenelementanalyse mit maßgeschneiderten Durchflusslösungen, die kompakt, wirtschaftlich, präzise, zuverlässig und mit der gewünschten Schnittstelle ausgestattet sind.

Wir bieten Ihnen:
✓ Kompakte Lösungen
✓ Hohe Genauigkeit, Wiederholgenauigkeit und Zuverlässigkeit
✓ Ausgestattet mit gewünschter Schnittstelle

Broschüre: kundenspezifische Lösungen

Broschüre: Analytischer Markt

BLOGS & ANWENDUNGSBERICHTE

Gaszufuhr für induktiv gekoppeltes Plasma (ICP-AES)

Induktiv gekoppelte Plasma-Analysatoren (ICP-OES, ICP-AES) werden verwendet, um die Menge der Spurenelemente in mehreren Matrizen zu analysieren. Durchflussmessgeräte spielen bei dieser Ausrüstung eine wichtige Rolle.

Anwendungsbericht lesen
Wasserproben nehmen
afbeelding

Der Trend zur Miniaturisierung in Durchflusslösungen

Der Maßstab eines Analysators ist auf dem begrenzten Platz in einem Labor wichtig. Darüber hinaus werden auch Analysatoren als Point-of-Care-Lösungen eingesetzt. Die Analysatoren werden immer kleiner und daher müssen auch die Durchflusslösungen platzsparender werden.

Lesen Sie unseren Blog

Bronkhorst als Glied der Lieferkette bei Maschinenherstellern

Kleiner, schneller, intelligenter - drei Schlüsselwörter, die die Tendenzen im hochtechnologischen Maschinenbaugewerbe gut zusammenfassen. Dies gilt auch für Spurenelementanalysen.

Lesen Sie unseren Blog
Bronkhorst, als Glied der Lieferkette bei Maschinenherstellern
ICP - induktiv gekoppeltes Plasma in der Umweltanalytik

ICP - induktiv gekoppeltes Plasma in der Umweltanalytik

In diesem Blog erklären wir mehrere Beispiele der Umweltanalyse, wie zum Beispiel ICP-OES, ICP-MS und ICP-AES. In diesen Anwendungen werden Durchflussmesser eingesetzt. Wir erklären Ihnen wo und wie diese Durchflussmesser verwendet werden.

Lesen Sie unseren Blog

Durchflussmesser und Durchflussregler für die Analyse von Spurenelementen

In diesem Blog berichten wir über Entwicklungen und Trends in der Elementaranalyse und wie Bronkhorst dabei Unterstützung bietet.

Lesen Sie unseren Blog
Durchflussmesser und Durchflussregler in der Spurenelementanalyse


Kontaktieren Sie unsere Spurenelementanalyse-Spezialisten

Schicken Sie uns Ihre Fragen oder Anmerkungen und einer unserer Spurenelementanalyse-Spezialisten wird Sie schnellstmöglich kontaktieren.


Bronkhorst Deutschland nord gmbh

Südfeld 1b
59174 Kamen (GER)
Tel. +49 230792512-0
[email protected]

      
Copyright © 2021 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum