Bronkhorst
MASSENDURCHFLUSSMESSER UND -REGLER FÜR FLÜSSIGKEITEN - µ-FLOW PRODUKTREIHE

µ-FLOW Massendurchflussmesser und -regler für Flüssigkeiten

Messung/Regelung kleinster Durchflüsse

Die digitalen µ-FLOW Flüssigkeitsdurchflussmesser/-regler für niedrige Durchflüsse arbeiten nach dem thermischen Direktstrommessprinzip. Diese Instrumente verfügen über eine digitale Platine sowie Selbstdiagnose-, Alarm- und Zählfunktionen, digitale Kommunikation (RS232) und eine Vielfalt an Feldbus-Optionen.

  • Kleinster Mess- und Regelbereich 5 ... 100 mg/h
  • Größter Mess- und Regelbereich 0,1 … 2 g/h für Flüssigkeiten mit thermischen Eigenschaften ähnlich wie H2O
Finden Sie Ihr Produkt Das thermische Messprinzip

Schnellzugriff auf die Produktseiten der Massendurchflussmesser/-regler

Endwert-Bereich (basierend auf  H2O) versus max. Betriebsdruck

PN 400 bar (Massendurchflussmesser) PN 100 bar (Massendurchflussregler)
L01  |  0,1…2 g/h L01V12  |  0,1…2 g/h

Eigenschaften

  • Keine beweglichen Teile
  • Direktstrommessung
  • Lageunempfindlich
  • Schnelle und genaue Messung
  • Geringes Totvolumen (Sensor: 1,5...33 µl)
  • In Kombination mit einem Regelventil: kontinuierliche und stabile Regelung
  • Analog oder digital:RS232, PROFIBUS DP, DeviceNet™, Modbus or FLOW-BUS 
  • Edelstahlsensor
  • NEU: 1000 bar (15000 psi) LFM für 100 bis 450 mg/h FS (basiert auf H2O)

afbeelding

 µ-FLOW im Labor

Anwendungen

  • Pharmaindustrie
  • Lebensmittelindustrie (Aromen, Additive)
  • Biotech-Industrie
  • Analytische Labor
  • Verdampfungsprozesse (siehe Dampfdosiersysteme)
  • HPLC/UPLC-Anwendungen


Durchflussmesser und Durchflussregler für Flüssigkeiten

Flüssigkeitsdurchflussmesser

Massendurchflussmesser für Flüssigkeiten der µ-FLOW Serie sind um ein Edelstahlrohr herum gebaut, ohne bewegliche Teile oder Hindernisse im Durchströmungsbereich. Die Heiz- und Sensoreinheit ist um das Rohr angeordnet, und die sich im Rohr befindliche Flüssigkeit wird durch konstante Heizleistung erwärmt. Die strömende Flüssigkeit führt zu einer Verschiebung der Temperaturdifferenz (ΔT), die proportional zum Massendurchfluss ist. Aufgrund der Vorteile des angewandten Sensors wird die Flüssigkeit auf maximal 5°C erwärmt. Somit ist die µ-FLOW Serie auch für Flüssigkeiten mit niedrigen Siedepunkten geeignet.

Flüssigkeitsdurchflussregler

Für die Durchflussregelung ist ein Regelventil auf dem Gerätekörper des Flüssigkeitsdurchflussmessers integriert. Dieses Regelventil verfügt über einen Spülanschluss, um Luft oder Gas bei der Inbetriebnahme abzulassen. Die elektronische Regelfunktion ist Teil der normalen Schaltung im Messgerät.

Das thermische Messprinzip


Bronkhorst Deutschland nord gmbh

Südfeld 1b
59174 Kamen (GER)
Tel. +49 230792512-0
[email protected]

      
Copyright © 2020 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum