Bronkhorst

Wie oft sollte ich meine Massendurchflussgeräte einer Kalibrierungsprüfung unterziehen?

Massendurchflussmesser, d. h. eigentlich alle Prozessinstrumente, unterliegen Verschleiß aufgrund der Prozessbedingungen, denen sie ausgesetzt sind. Temperatur, Änderungen der elektronischen Bauteiltoleranz, Verschmutzungen, die sich im Laufe der Zeit ansammeln (auch wenn sie nur sehr gering sind), und andere Faktoren beeinträchtigen die Genauigkeit eines Instruments. Ihre Instrumente sollten daher regelmäßig mindestens einer Kalibrierungsprüfung, wenn nicht sogar einer Neukalibrierung, unterzogen werden. Aber wie häufig sollte dies geschehen?

Da alle Anwendungen unterschiedlich sind (Bedingungen, Laufzeit usw.) kann eine Kalibrierung alle drei Jahre oder drei Monate erforderlich sein. Für Instrumente von Bronkhorst® werden keine spezifischen Fälligkeitsdaten für eine Kalibrierung angegeben. Bronkhorst empfiehlt eine jährliche Kalibrierung seiner Geräte. Auf der Grundlage der Anwendungsbedingungen und möglicherweise auch der Qualitätssicherungsverfahren eines Unternehmens, muss jeder Kunde selbst bestimmen, wann er ein Instrument für eine Neukalibrierung einsendet. Ordnungsgemäß kalibrierte Instrumente sind genauer und zuverlässiger, sie gewährleisten Konsistenz und tragen zur Verbesserung der Produktionserträge bei.

Eine Kalibrierungsprüfung vor Ort kann in Erwägung gezogen werden, um Ausfallszeiten und Kosten zu senken. Zu diesem Zweck bietet Bronkhorst seine benutzerfreundlichen tragbaren Kalibriergeräte der Reihe FLUICAL an.


Bronkhorst Deutschland nord gmbh

Südfeld 1b
59174 Kamen (GER)
Tel. +49 230792512-0
[email protected]

      
Copyright © 2021 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum