Bronkhorst

IN-PRESS F-0XXAI+P-5X2CI (P2-control)

Nachdruckregler in Industrieausführung

  • Nachdruckregler (regelt "P2")
  • Für Absolut- oder Überdruck
  • Hohe Genauigkeit und Wiederholbarkeit
  • Bewährtes, kompaktes Durchfluss-Design
  • Robustes, wetterfestes Gehäuse (IP65, staub- und strahlwassergeschützt)
  • Analog-, RS232- und Feldbus-Kommunikation
Angebot anfragen Downloads Support
IN-PRESSF-0XXAI+P-5X2CI (P2-control)

Nachdruckregler in Industrieausführung

Bronkhorst® elektronische Druckmessumformer des Typs P-502CI bis P-532CI können mit Regelventilen verbunden werden, um die genaue Messung und Regelung von Druckbereichen zwischen 2…100 mbar und 8…400 bar Absolut- oder Überdruck zu ermöglichen. Die direktgesteuerten Standardventile (F-001AI/F-011AI) sind normal geschlossen. Sie haben ein Druckfestigkeit von bis zu 100 bar und können bis zu einem maximalen Kv-Wert von 6.6 x 10-6 eingesetzt werden. Normal geöffnete Ventile sind ebenfalls erhältlich. Für eine Druckregelung in Verbindung mit hohen Durchflüssen bietet Bronkhorst pilotgesteuerte Ventile des Typs F-002AI und F-003AI/F-003BI mit Kv-Werten von bis zu 6,0. Das Vary-P Ventil F-033 ist für eine Druckdifferenz von 400 bar geeignet. Unser Faltenbalgventil F-004 kann für Anwendungen mit sehr niedrigem Differenzdruck eingesetzt werden.

Alle Kombinationen von IN-PRESS Druckmessern mit Regelventilen zeichnen sich durch einen robusten Entwurf (IP65) aus und sind für den Einsatz im industriellen Umfeld oder sogar in Gefahrenbereichen der Zone 2, mit optionaler Zulassung nach ATEX Kat. 3 geeignet.

Die IN-PRESS Serie ist mit einer Digitalplatine ausgestattet, die eine hohe Genauigkeit, hervorragende Temperaturstabilität und schnelle Ansprechzeit gewährleistet. Die digitale Hauptplatine umfasst alle allgemeinen Funktionen, die für Messung und Regelung erforderlich sind. Neben dem Standard-RS232-Ausgang bieten die Instrumente auch analoge Signale.


Technische Spezifikationen

Mess- / Regelsystem
Absolutdruck-SensorenKennziffer: 350A - Bereiche (Endwert): 100 ... 350 mbara - P-max: 1,0 bara
Kennziffer: 1K1A - Bereiche (Endwert): 0,35 ... 1,1 bara - P-max: 3,1 bara
Kennziffer: 6K0A - Bereiche (Endwert): 1,1 ... 6 bara - P-max: 10,5 bara
Kennziffer: 21KA - Bereiche (Endwert): 6 ... 21 bara - P-max: 62 bara
Kennziffer: M10A - Bereiche (Endwert): 20 ... 100 bara - P-max: 200 bara
Kennziffer: M40A - Bereiche (Endwert): 100 ... 400 bara - P-max: 500 bara
Relativdruck-SensorKennziffer: 100R - Bereiche (Endwert): 35 ... 100 mbarg - P-max: 0,7 barg
Kennziffer: 350R - Bereiche (Endwert): 100 ... 350 mbarg - P-max: 1,0 barg
Kennziffer: 1k1R - Bereiche (Endwert): 0,35 ... 1,1 barg - P-max: 3,1 barg
Kennziffer: 6K0R - Bereiche (Endwert): 1,1 ... 6 barg - P-max: 10,5 barg
Kennziffer: 21KR - Bereiche (Endwert): 6 ... 21 barg - P-max: 62 barg
Genauigkeit (inkl. Linearität und Hysterese)± 0,5 % FS
Wiederholgenauigkeit< 0,1 % RD
Druckbereich1 : 20
Betriebstemperatur-10 … +70 °C
for ATEX cat. 3 0…50°C
Temperatursensibilität0,1% FS/°C
Leckdichtigkeit, nach außentested < 2 x 10-9 mbar l/s He
Lageempfindlichkeitmax. error at 90° off horizontal < 0,3 mbar
Aufwärmzeitnegligible
Mechanische Teile
Werkstoff (medienberührte Teile)Edelstahl 316L oder vergleichbar
ProzessanschlüsseKlemmringverschraubungen oder Rohrverschraubungen mit stirnseitiger Abdichtung (VCR/VCO)
Dichtungenstandard: Viton®;
options: EPDM, Kalrez® (FFKM)
Schutzart (Gehäuse)IP65
Elektrische Eigenschaften
Spannungsversorgung+15 … 24 Vdc
Stromaufnahme max.
Speisung
15 V
24 V
bei Spannung I/O
290 mA
200 mA
bei Strom I/O
320 mA
215 mA
Extra für Feldbus
<75 mA
<50 mA
Analoges Ausgangssignal0…5 (10) Vdc or 0 (4)…20 mA (sourcing output)
Digitale Kommunikationstandard: RS232;
options: CANopen®, DeviceNet™, PROFIBUS DP, PROFINET, Modbus RTU/ASCII oder FLOW-BUS
Elektrische Anschlüsse
Analog/RS2328 DIN (male);
PROFIBUS DPbus: 5-pin M12 (female);
power: 8 DIN (male);
CANopen® / DeviceNet™5-pin M12 (male);
Modbus/FLOW-BUS5-pin M12 (male)
PROFINETbus: 2 x 5-pin M12 (female) (in/out);
power: 8 DIN (male);
Optionen Regelventil
Externe Antriebsmöglichkeiten zum Anschluss an das Instrument
Spezifikationen EX-Schutz
Zulassungen / Zertifikate

Technische Daten können ohne Vorankündigung geändert werden.

Hinweis: Die Messzelle des Drucksensors ist durch eine dünne, empfindliche Edelstahlmembran vom äußeren Druck getrennt, und der abgedichtete Hohlraum zwischen Membran und Zelle ist mit Öl gefüllt. Da die Standardölfüllung entflammbar ist, rät Bronkhorst, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, wenn Sauerstoff oder andere explosive Medien verwendet werden.

Für Maßzeichnungen und Anschlusspläne besuchen Sie die Produktseite auf unserer webseite

Downloads

Prospekte
IN-PRESS Prospekt

Bedienungsanleitungen
IN-PRESS Bedienungsanleitung
IN-PRESS Kurzanleitung

Zertifikate
ATEX: KEMA 10ATEX0111X

Anschlussskizzen
Analog IO - RS232
DeviceNet
FLOW-BUS
Modbus-RTU
PROFIBUS DP
PROFINET
CANopen
Optional Bus and IO Configurations

Dimensionszeichnungen
P-502CI_P-512CI with F-001AI_F-011AI


Bronkhorst Deutschland nord gmbh

Südfeld 1b
59174 Kamen (GER)
Tel. +49 230792512-0
[email protected]

      
Copyright © 2020 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum