Bronkhorst

Wie können Durchflussmesser die Leistung Ihrer Dosierpumpe verbessern?

07. Dezember, 2021 Ferdinand Luimes

Eine Pilotanlage ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg vom Labor zur industriellen Produktion. In der chemischen Industrie ist es üblich, Pilotanlagen zu bauen. In diesen Anlagen wird sowohl das Scale-up getestet, als auch sämtliche Prozessparameter für die Großproduktion untersucht, um Risiken in der fertigen Anlage zu vermeiden. Dies ist eine wichtige Aktion, insbesondere im Zusammenhang mit der Herstellung komplizierter Chemikalien. Bei diesem „Zwischenschritt“ ist es wichtig, auch die zugeführten Flüssigkeiten sehr genau zu messen, um den Einfluss auf den Reaktionsfortschritt zu verstehen.

Zur Regelung von Durchflüssen werden in Pilotanlagen häufig Dosierpumpen eingesetzt. Entscheidend für den Erfolg sind die Genauigkeit sowie schnelle und effiziente Daten. Daher werde ich mich in diesem Blog genauer mit den Vorteilen der Verwendung eines Durchflussmessers in Kombination mit einer Dosierpumpe für die beste Pumpenleistung befassen.

Ein Coriolis-Durchflussmesser in einer von Zeton gebauten Pilotanlage (copyright: Zeton)
Ein Coriolis-Durchflussmesser in einer von Zeton gebauten Pilotanlage (copyright: Zeton)

Marktforschung und -analyse haben deutlich gezeigt, dass Kunden aus der chemischen Industrie sowohl industrielle als auch labortechnische Durchflussmesser in ihren Pilotanlagen verwenden. Die Erkenntnis, dass beide keine Ideallösung sind, diente als Ausgangspunkt für unser Produktmanagementteam. Dank der intensiven Bemühungen unserer Kollegen aus der technischen Abteilung konnten wir einen Durchflussmesser entwickeln, der speziell für Pilotanlagen geeignet ist. Aber lassen Sie uns zunächst mit einer Analyse der Situation beginnen:

Für Pilotanlagen werden exakte, schnelle und effiziente Daten benötigt

Bei der Messung prozessrelevanter Flüssigkeiten müssen Daten exakt, schnell und effizient erfasst werden. Diese sind erforderlich, um die richtigen Entscheidungen für die Auslegung der Produktionsanlage treffen zu können. Wenn Flüssigkeiten nicht exakt genug gemessen werden können, müssen Tests über einen langen Zeitraum hinweg durchgeführt werden, um schließlich die Daten zu erhalten. Auf dieser Grundlage können dann Entscheidungen getroffen werden. Pilotanlagen sind in der Regel sehr kostspielig, insbesondere wenn es sich um lange Testzeiträume handelt. Wenn die Anlage mit exakten Instrumenten ausgerüstet ist, kann die Testdauer erheblich reduziert werden.
 

Dosierung von Flüssigkeiten mittels Dosierpumpe

Für die Dosierung von Flüssigkeiten in Ihrem Prozess stehen verschiedene Optionen zur Auswahl. Viele Anwender entscheiden sich für eine volumenbasierte Dosierpumpe. Eine Dosierpumpe ist eine übliche Lösung, um eine bestimmte Flüssigkeitsmenge in einem Prozess zu dosieren. Dieser volumenbasierte Ansatz reicht für nicht-kritische Prozesse aus. Aber bei einem kritischen Prozess muss sich der Anwender sicher sein können, dass die Dosierpumpe die richtige Menge dosiert. Dosierpumpen können sich nicht selbst überprüfen. Gerade wenn ein Leck, ein wechselnder Gegendruck oder eine verunreinigte Pumpenkammer auftritt, ist der angezeigte Durchfluss nicht mehr zuverlässig. Dies ist der Punkt, an dem ein genauer Durchflussmesser die Lücke schließt.
 

Dosierlösung mit Coriolis Durchflussmesser
Dosierlösung mit Coriolis Durchflussmesser

Pumpenregelung - mit einer Dosierpumpe und einem Durchflussmesser

Wenn Sie sich dafür entscheiden, einen Durchflussmesser in Ihren Prozess zu integrieren, kann der von einer (Dosier-)Pumpe erzeugte Durchfluss gemessen und korrigiert werden. Wie funktioniert das? Der Durchflussmesser misst den Massendurchfluss; der Messwert wird verwendet, um die Dosierpumpe direkt anzusteuern (auch als „Pumpenregelung“ bezeichnet). Das bedeutet, dass ein Durchflussmesser mit einer (externen oder internen) Kontrollfunktion die Dosierpumpe in ein modernes geschlossenes Dosiersystem verwandelt! So wird eine Dosierpumpe Bestandteil einer exakten Dosieranlage.

Verwendung eines Massendurchflussmessers zur Pumpenregelung in einer Pilotanlage

Aber welches Durchflussmessgerät sollte in Ihrer Pilotanlage verwendet werden? Da wir wissen, dass die Dosierpumpe nur das Flüssigkeitsvolumen misst, das wiederum von vielen Parametern beeinflusst werden kann, ist ein Massendurchflussmesser die optimale Lösung, da er die Schwächen der Dosierpumpe ausgleicht. Ein Coriolis-Massendurchflussmesser misst exakt und medienunabhängig die Flüssigkeitsmenge. Wenn Sie also eine Dosierpumpe mit einem Coriolis-Massendurchflussmesser kombinieren, erhalten Sie ein äußerst zuverlässiges und exaktes Dosiersystem.
 

Genauigkeit, Masse und Belastbarkeit des Durchflussmessers

Auf dem Markt sind viele verschiedene Arten von Coriolis-Durchflussmessern erhältlich. Doch sind alle gleich geeignet?
Oft ist die Anwendung in einer oder mehrerlei Hinsicht speziell. Wie vorher erwähnt kommen bei einer Pilotanlage mehrere Dinge zusammen. Daher sind die folgenden drei Spezifikationen besonders wichtig, wenn Sie Ihren Coriolis-Massendurchflussmesser auswählen:

  • Bei Laboranwendungen sollte der Durchflussmesser äußerst exakt sein, denn nur so können Wissenschaftler*innen die korrekten Werte herausfinden. Die von den Herstellern vorgegebenen Spezifikationen lassen sich in der Praxis mitunter nur schwer erreichen. Daher empfehlen wir Ihnen, einen Praxistest durchzuführen, um die wirkliche Performance eines solchen Durchflussmessers zu messen (nicht den theoretischen Wert).

Durchflussmesser in Pilotanlage

  • Für industrielle Anwendungen sind Zuverlässigkeit und Robustheit in der Regel am wichtigsten. Das kann zu Lasten anderer Eigenschaften wie Genauigkeit gehen. Verstehen Sie mich nicht falsch: Zuverlässigkeit und Robustheit sind wichtig, aber bei einer Pilotanlage steht – wie im Labor – die Wahrheitsfindung an erster Stelle. Ist ein handelsüblicher industrieller Coriolis-Massendurchflussmesser also die beste Wahl für Ihre Pilotanlage?
  • Außerdem gilt es, einen weiteren wichtigen Punkt zu berücksichtigen, nämlich die Masse aller Komponenten einer Pilotanlage. Die Größe ist entscheidend, insbesondere bei kompakten Pilotanlagen. Die meisten handelsüblichen industriellen Coriolis-Durchflussmesser benötigen viel Platz und haben ein hohes Gewicht. Daher muss das Gestell oder das gesamte System erheblich erweitert werden, wodurch die Kosten steigen und die Systemträgheit zunimmt.

Dosierlösungen für Pilotanlagen

Die Schlussfolgerung lautet, dass eine Pilotanlage zwei Bereiche kombiniert: Labor und Industrie. Mit den passenden Instrumenten läuft Ihre Pilotanlage mit optimaler Leistung. Eine exakte Dosierpumpe ist eine gute Lösung für nicht-kritische Prozesse. Aber für kritische Prozesse in einer Pilotanlage sollten Sie zusätzlich einen geeigneten Massendurchflussmesser wählen. Praktische Genauigkeit ist wichtig, aber Kompaktheit und Robustheit müssen ebenfalls berücksichtigt werden.
 

Gas Durchflussregler in Pilotanlage
Gas Durchflussregler in Pilotanlage

Industrielle Coriolis-Durchflussmesser der MI-Serie

Unter Berücksichtigung der Schlussfolgerung entspricht der neue Coriolis-Massendurchflussmesser der MI-Serie allen wichtigen Spezifikationen. Er misst nicht nur äußerst genau, sondern ist auch kompakt und in einem äußerst robusten Edelstahlgehäuse untergebracht. Darüber hinaus ist er mit einem integrierten PID-Regler ausgestattet, damit er eigenständig und mit hoher Geschwindigkeit eine Pumpe oder ein Ventil steuern kann, ohne dass weitere Elektronik benötigt wird. Die MI-Serie wurde speziell für Ihre chemische Pilotanlage entwickelt!
 

Hätten Sie gerne mehr Informationen über Pumpenregelung?

Pumpen Kombinationen Kontaktieren Sie uns

Bronkhorst Deutschland nord gmbh

Südfeld 1b
59174 Kamen (GER)
Tel. +49 230792512-0
[email protected]

         Verantwortung und Nachhaltigkeit
Copyright © 2022 Bronkhorst. Alle Rechte vorbehalten.     Sitemap     Haftungsausschluss     Datenschutz     Impressum